Funkleistungsabzeichen Gold

 

Am Freitag, den 17. März 2017 fand an der OÖ Landesfeuerwehrschule in Linz der Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Gold statt. Von der FF Lambrechten nahm an dieser Veranstaltung unser Schriftführer AW Schredl Alexander teil. Nach intensiver Vorbereitungen auf Bezirksebene und der Absolvierung der Stationen am Prüfungstag konnte das begehrte Abzeichen mit nach Hause genommen werden. Herzliche Gratulation zu dieser guten Leistung.

 


Feuerwehrleistungsbzeichen Gold

Der  Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold, eines der schwersten Prüfungen im Feuerwehrdienst,  ging am 20. Mai 2016 für die Feuerwehr Lambrechten erfolgreich zu Ende. An der Landefeuerwehrschule in Linz stellte sich BI Wimmer Valentin gemeinsam mit 163 Feuerwehrmitgliedern aus ganz Oberösterreich dieser Prüfung und konnte am Ende des Tages das Abzeichen der "Feuerwehrmatura" mit nach Hause nehmen. Er erreichte den hervorragenden 29. Platz in der Landeswertung.

Die FF Lambrechten gratuliert sehr herzlich!


Funkleistungsabzeichen Silber

 

Am Freitag, den 15. April fand in der OÖ Landesfeuerwehrschule in Linz der Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Silber statt. Von der FF Lambrechten nahm unser Schriftführer AW Schredl Alexander teil.

 

Nach fünf absolvierten Stationen konnte das begehrte Abzeichen in Empfang genommen werden. Herzliche Gratulation zu dieser guten Leistung.

 


Funkleistungsabzeichen Gold

 

Am Freitag, den 18. März 2016 fand in der OÖ Landesfeuerwehrschule in Linz der Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Gold statt. Seitens der FF Lambrechten nahm an dieser Veranstaltung BI Wimmer Valentin teil. Nach 4 Wochen intensiver Vorbereitung auf Bezirksebene und nach der Absolvierung der fünf Stationen am Prüfungstag konnte das begehrte Abzeichen mit nach Hause genommen werden. Herzliche Gratulation zu dieser guten Leistung.

 


Technisches Hilfeleistungsabzeichen

Am Samstag den 7. November war es wieder so weit. Die FF Lambrechten stellte sich wieder dem "THL" Abzeichen.

Je eine Gruppe in Bronze und in Gold bereiteten sich auf diesen Tag unter der Leitung des Kommandanaten HBI Walter Schmidleithner vor, einen Verkehrsunfall mit den entsprechenden Mittel wie Brandschutz, Beleuchtung und Rettungsgerät richtig und in gebotener Zeit zu bewältigen.

Weiters mussten auch sämtliche Gerätschaften  bei geschlossenem Fahrzeug aufgezeigt werden.

Nach erfolgreicher Abnahme durch das Bewerterteam kann die FF Lambrechten Stolz auf Ihre Leistung sein.

 

THL Bronze: Weilhartner Sabrina, Schmidleithner Cornelia, Hölzl Ulrike, Schneglberger Michael, Hellwagner Christoph, Feichtlbauer Dominik, Sallaberger Lukas;

THL Gold: Wimmer Valentin, Maier Severin;

 

So besitzen insgesamt das THL in Bronze 45 Mitglieder, das THL in Silber 36 Mitglieder und das THL in Gold 33 Mitglieder.


Atemschutzleistungsprüfung am 16.2.2013

 

Am 16. Februar fand die Atemschutzleisutungsprüfung(ASLP) in Engersdorf statt. Die Feuerwehr Lambrechten trat mit einem Trupp, welcher aus HFM Valentin Wimmer, HFM Severin Maier und LM Zauner Sebastian bestand, an. Dieser Trupp erreichte das ASLP-Abzeichen in Bronze.
Ein herzliches Dankeschön gilt Zauner Sebasten, da er bereits das Abzeichen besaß und trotzdem mit den beiden Kammeraden die Prüfung absolvierte!

 

Fotos von der Prüfung:

 


24. November THL Prüfung

 

Die Feuerwehr Lambrechten legte am Samstag den 24.11 die Technische Hilfeleistungsprüfung ab.

Spätestens bei den zwei Prüfungsläufen hat sich gezeigt, dass sich die vielen Übungen in den Wochen zuvor gelohnt haben. Nach zwei souveränen Läufen erreichten schließlich zwei Kameraden das THL-Abzeichen der Stufe 2(Silber) und neun das Abzeichen der Stufe 3(Gold).

 

Die Feuerwehr Lambrechten ist somit mit insgesamt über 100 THL-Abzeichen(31 davon Gold) führender im Abschnitt und eine der führenden Feuerwehren im Bezirk Ried.

 


“Atemschutzprüfung 6x Gold für Lambrechten”

 

Am Freitag 10.02.2012 war es für die FF Lambrechten wieder so weit, zwei Atemschutztrupps jeweils einer in Silber und einer in Gold stellten sich wieder der Atemschutzleistungsprüfung in Engersdorf. Neben Gerätekunde, theoretischem Wissen und einem Hindernis Parkur, wurde vor allem auf fehlerfreies Arbeiten mit dem Atemschutzgerät geachtet, wobei in Gold auch die Dichtheit der Masken mit dem Maskenprüfkopf zu prüfen war. Folgende Kammeraden stellten sich den anspruchsvollen Aufgaben:

 

Silber: BI Markus Fuchsbauer, LM Philipp Badegruber und LM Zauner Sebastian

Gold: HBM Johann Redhammer, BR Hans Wimmer und AW Leo Wöllinger

 

Besonders erfreulich ist dass sich unser Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Hans Wimmer bereiterklärt hat das ASLA Gold zu machen, was auch für den Bewerterstab keine alltägliche Sache war. Nachdem alle Kameraden die herausfordernde und anstrengende Prüfung positiv absolviert hatten, wurden vom Abschnittsfeuerwehrkommandanten BR Dick Josef die Abzeichen überreicht. Die FF Lambrechten ist stolz bereits 6 Atemschutzträger mit dem höchsten zu erreichendem Abzeichen im Atemschutz in Gold in ihren Reihen zu haben.